Sewell — Eine Stadt Aus Treppen

Kupfergeschichte in Chile

Unesco Weltkulturerbe

Private Tour

Das erstaunliche Bergbaulager mit mehr als 100 Jahren Geschichte liegt nur 150 Kilometer von Santiago entfernt. Die Kupfertradition ist eine Geschichte von enormem Interesse und in einer Stadt wie Sewell sind die außergewöhnlichen Fakten unzählig.
Die Spuren der Bergleute und die Gebäude dieser Stadt sind eine so wertvolle Attraktion, dass sie 1998 zum Nationaldenkmal erklärt und 2006 zum Weltkulturerbe für ihr herausragendes Modell einer Industriestadt des 20. Jahrhunderts gewählt wurde.
Im Laufe der Jahre wurde Sewell so groß, dass die Stadt ein eigenes Krankenhaus hatte, das damals modernste in Südamerika, eine Feuerwehr, Sportanlagen, Vereine, ein Kino, drei Industrieschulen, eine Kirche und eine Kegelbahn und ein beheiztes Schwimmbad. Die Bevölkerung erreichte in den 1960er Jahren über 15.000 Einwohner.

WAS GIBT ES ZU ENTDECKEN

Lerne die größten Kupfermine Chiles kennen

Kultur in einem Andendorf

Architektur eines Visionärs

Kupfermuseum

KLICKE HIER, UM MEHR ZU ERFAHREN

DETAILS DER REISE

DETAILS DER REISE

PREIS

145 CLP Per Person


ABFAHRTSZEIT

8 AM


TREFFPUNKT

Hotel in Santiago


SAISON

Jeden Tag der Woche


DAUER

1 Tag / 12 Stunden


GRUPPENGRÖSSE

Kleine Gruppen von 2-10 Teilnehmer


Teilnahmebedingungen

Körperliche Fähigkeit, die Hügel mit ihren Treppen zu Fuß zu erkunden


IM PREIS INBEGRIFFEN

  • Lokaler Guide
  • Von der Stiftung Sewell trainiert und ausgebildet

nicht im Preis enthalten

  • Reiseversicherung
  • Trinkgeld
  • Frühstück

  • BITTE MITBRINGEN

  • Gemütliche und warme Kleidung und Schuhe
  • Sonnenbrille
  • Bargeld für Souvenirs

  • ÜBER UNSERE GUIDES

    Du wirst von deinem Guide abgeholt, der sich gut um euch kümmert, und in Rancagua wird sich ein lokaler Guide der Stiftung Sewell deiner Gruppe anschließen.
    So könnt den Tag genießen!

    Um 8 Uhr holen wir euch in eure, Hotel in Santiago ab und die Reise nach Rancagua beginnt.
    Um 10 Uhr treffen wir unseren offiziellen Guide der Sewell Stiftung. Unser Reiseleiter wird uns alle Informationen über die Mine, die Geschichte und Einzelheiten des aktuellen Betriebs der Mine zur Verfügung stellen. In Sewell angekommen beginnt die Tour. Die Tour umfasst das bürgerliche Viertel, das aus der Kirche, dem Palitroque, dem Teniente Club, Arbeiterkabinen, Angestellten und Industriegebäuden, der zentralen Treppe, dem Morgan Square und dem Museum des großen Kupferbergbaus.
    Um 13:30 Uhr / 14:00 Uhr gibt es ein köstliches Mittagessen im Casino der Mine. Dann besuchen wir das Kupfermuseum.
    Um 17.00 Uhr beginnt die Rückkehr nach Santiago. Die Ankunft in euren Hotels erfolgt je nach Verkehr um 19.30 Uhr.

    NICHT VERGESSEN!

  • Aktivität zu Fuß, mit Hängen und Treppen, bei kaltem oder sonnigem Wetter.
  • Aktivität wetterabhängig.
  • Bitte überprüfe die Verfügbarkeit am 31. Dezember, 1. Januar und an besonderen Feiertagen.
  • Bitte denke an bequeme Schuhe und Klamotten, um die Tour zu genießen.
  • Wir empfehlen, Bargeld mitzubringen für Souvenirs und zusätzliche Snacks.
  • SCHAU DIR UNSERE WEITEREN TOUREN AN